Kontakt


Holzofenbäckerei Weber
Brunnenstr. 6
74541 Vellberg

Tel.: 07907-8208
Fax.: 07907-941365

mail:
Um Spam zu vermeiden, bitten wir Sie,
die Mailadresse von Hand einzugeben.
Kritik, Anregungen und Bestellungen
sind jederzeit willkommen.


Was gibt's Neues?

Linie


Hutzelbrot
Richtig gutes Hutzelbrot sollte nach unserer Meinung möglichst viele Früchte und Nüsse enthalten und nur soviel Mehl, wie unbedingt sein muss, damit es zusammenhält. So hat es auch schon der Opa Weber in Winnenden gehalten und nach seinem Rezept backen wir noch heute, mit leichten Abwandlungen, natürlich.... Jedenfalls enthält unser Hutzelbrot über 50% getrocknete und frische Früchte und Nüsse und das schmeckt man.


Gugelhupf, nach Elsässer Art,
deshalb müsste er eigentlich auch 'le kougelhopf' heißen.
Ziemlich viele Eier, viel Butter, Dinkelmehl, Milch, Rosinen, ein bisschen Zucker,
wenig Salz und Hefe, Zitronenschale und Vanille, ein paar Mandeln zur Deko,
mehr brauchts nicht.
Und dann halt noch viel Zeit. Der Teig wird über 24 Stunden geführt, das bedeutet,
dass er einen ganzen Tag und eine ganze Nacht in der Backstube herumlungert, bevor er gebacken wird.
Bei der Teigführung habe ich mich von Lutz Geisslers Plötzblog inspirieren lassen.
Erste Testesser haben bestätigt: Der Aufwand lohnt sich!
Ein saftiges Gebäck mit einem excellenten Geschmack, eben ein richtiger Gugelhupf!
Man könnte auch sagen: Echt Hohenloher Panettone, aber das wäre vielleicht ein bisschen vermessen......


Linzer Torte
Für uns mittlerweile schon ein Klassiker im Winter. Ein gut gewürzter Mandel-Mürbteig, gefüllt mit fruchtiger Marmelade, verziert mit dem bekannten Gitter. Die haltbarste Versuchung seit......, aber so richtig alt wird sie dann doch nirgends!



B R E Z E L N
und anderes Laugengebäck, also Laugenblumen, Laugendrachen und manchmal sogar Laugencroissants.......


Nachdem wir die bisher eingesetzte Butter durch ein natives Rapsöl ersetzt haben, enthalten unsere Brezeln und Blumen keine tierischen Produkte mehr und sind für Menschen, die sich vegan ernähren wollen, geeignet. Die Drachen waren schon immer vegan. Weitere Infos unter Kleingebäck bzw. Dinkelbackwaren.



Rosinenbrötchen
Ein Weizenvollkornbrötchen, gesüßt nur mit Rosinen und Kokos, aber davon richtig viel! Der passende Snack zum Kaffee, Kakao oder Tee, wenns draußen kälter ist und man mehr Energie braucht. Den Gipfel des Genusses erreichen Sie mit einem bisschen Butter und/oder Marmelade drauf.

Sonnenblumenbrot
Ein Vollkornbrot-Klassiker, der mich schon seit den ersten Schritten als Bio-Bäcker begleitet. Fast soviel Roggenschrot wie Weizenschrot, das ganze mild versäuert, ergibt einen sehr harmonischen Brotgeschmack, den die Sonnenblumenkerne nicht dominieren, sondern mit ihrem tollen Röstaroma perfekt abrunden.

Fränkisches Roggenbrot
So nennen wir unsere neueste Brot-Idee. Eigentlich ist es ein Roggenmischbrot aus zwei Dritteln Roggen und einem Drittel Dinkel, alles als Vollkornschrot, das meiste fein gemahlen. Und das "fränkische" steht in unsere Phantasie für das Gewürz, das wir bei diesem Brot einsetzen. Eine Mischung aus Anis, Fenchel, Kümmel und Koriander, frisch grob gemahlen, innendrin und obendrauf.
Das ganze schön kräftig ausgebacken, das ergibt eine herrlich geschmackvolle Kruste und trotzdem ein saftiges Brot.

Weitere Infos unter Brot.


Genetztes Dinkelbrot
Normalerweise versuchen wir Vermischungen von Vollkornschrot und Auszugsmehl zu vermeiden. Diese Vermischung führt allzuoft zu Konfussionen und wird von vielen Kollegen bewußt und missbräuchlich eingesetzt.
Es gibt aber wenige Anlässe, die diese Vermischung empfehlen, und ein genetztes Brot ist so ein guter Anlass. Der Zusatz von einem Drittel Auszugsmehl und von 0,1 % Acerolapulver gibt uns die Sicherheit, ein gut gelockertes, wohl geformtes und bekömmliches Brot herstellen zu können, auch dann, wenn die Qualität des Rohstoffes oder die Aufmerksamkeit des Bäckers gewissen Schwankungen unterworfen ist.

Bürli
Bürli sind die Urlaubsvertretung für Ciabatta. Immer wenn die, zusammen mit den Schwalben und der Focaccia nach Süden aufbrechen, fragt sich mancher Kunde, was er denn jetzt essen soll....??
Da können wir jetzt aushelfen. Die Bürlis sind schweizerisch inspiriert, also ans Winterwetter angepasst. Sie hocken ja auch so schön eng zusammen und wärmen sich mit Ihrer dicken Kruste.



Unser vollständiges Sortiment, Zutatenlisten und weitere Infos
finden Sie im Bereich Sortiment.